Tourdaten – Inside The Black Apple

25.09.2014 CH-Bern, Dampfzentrale
26.09.2014 CH-Schaffhausen, TapTab
29.09.2014 CH-Zürich, El Lokal
02.10.2014 GER-Freiburg, Crash
24.10.2014 CH-Biel, Dan’Ton Ku Club (special – in a very small bar)
25.10.2014 GER-Stuttgart, Laboratorium
29.10.2014 NL-Deventer, Schouwburg (afternoon)
29.10.2014 NL-Deventer, Burgerweeshuis (evening)
30.10.2014 NL-Arnheim, Brigant
31.10.2014 NL-Haarlem, Patronaat
01.11.2014 NL-Middelburg, Kaffee T’hoff
02.12.2014 GER-Nürnberg, K4
03.12.2014 GER-München, Milla
04.12.2014 A-Wien, B72
05.12.2014 A-Linz, Kapu
06.12.2014 A-Innsbruck, PMK

16.01.2015 CH-Wetzikon, Scala
17.01.2015 GR-Athen, Tin Pan Alley
23.01.2015 CH-Luzern, Südpol
28.01.2015 CH-Augstertal, Pöstli
20.02.2015 F-Grenoble, La Bobine
12.03.2015 GER-Berlin, Roter Salon
13.03.2015 GER-Hamburg, MS Stubnitz

14.03.2015 GER-Dessau, Kurt-Weill-Fest
17.07.2015 I-Catania, tbc
16.08.2015 CH-Altdorf, Alpentöne Festival

inside the black apple

black_apple_f2-01

THE DEAD BROTHERS: INSIDE THE BLACK APPLE

Konzertperformance

DO, 02.10.14

DOORS: 21.30, Eintritt: 8,-/ 5,- erm.

CRASH Freiburg

The Dead Brothers, «the greatest and strangest funeral combo  of the world», haben eine neue platte aufgenommen: BLACK MOOSE .  Zu hören ist original «the Dead Brothers»-Avantgarde Folk, Tanzmusik aus dem Appenzeller Land, French Punk und Rock’n’Roll. INSIDE THE BLACK APPLE ist der Titel ihrer neuen Konzertperformance, die erstmalig von Regisseur Tom Schneider inszeniert wird. Wir erleben, hören, sehen die Geschichte des Alpinen Punk Rock Vol. 1.

Vom Theater Neumarkt ziehen die Dead Brothers anschliessend weiter auf Tour durch die Schweiz, Österreich, Frankreich, Spanien: «Welcome to the dark side of the black apple. Folklore lehnt sich auf gegen internationale Gleichmacherei. Historische Avantgarde-Techniken kriechen in den black apple, Ur-Science-fiction lädt die Gehirne neu auf. We swear over dark Switzerland.»

INSIDE THE BLACK APPLE ist eine Koproduktion von off deluxe mit dem Theater Neumarkt Zürich

Mit: Alain Croubalian, Resli Burri, Dide Marfurt, Leon Schaetti, Matthias Lincke und Sandro Tajouri/ Regie: Tom Schneider/ Kostüme: Franziska Jacobsen

Gefördert durch den Landesverband Freier Theater Baden- Württemberg e.V. aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Baden-Württemberg, durch das Kulturamt der Stadt Freiburg im Breisgau, der Züricher Kontnalbank, Swiss Re, dem Migros Kulturproduzenten und der Ernst Göhner Stiftung

www.crash-freiburg.de        www.deadbrothers.com         www.theaterneumarkt.ch        www.off-deluxe.de